XClose
Get more with our Members Only Rate.
Sign In or Join Now!
LARGE BACKGROUND IMAGE
art'otels

art’otel cologne feiert dreijähriges Bestehen

und kündigt Investitionen in Millionenhöhe an

KölnMit einer Party für 100 geladene Gäste feierte die PPHE Hotel Group Limited das dreijährige Bestehen des art’otel cologne am Kölner Rheinufer. In einer fröhlichen Begrüßungsrede fasste Hotel Manager Philip Skitch die ersten drei überaus erfolgreichen Jahre des Hauses zusammen und kündigte gleichzeitig dessen Teilrenovierung an.

Philip Skitch: „Ich bedanke mich bei unseren Gästen und Kunden für ihre Treue und natürlich bei meinem Team und der PPHE Familie für ihre Unterstützung. Die ersten drei Jahre im Bestehen des art’otel cologne waren sehr erfolgreich. Wir haben uns den Ruf als eines der besten Hotels in Köln erarbeitet – und den des „unkonventionellsten“ und „ungewöhnlichsten“ Hauses. Darüber freue ich mich sehr.“

Damit sich die Gäste des Kölner Hauses auch in der Zukunft auf den hohen Qualitätsstandard der art’otels verlassen können, wird das Unternehmen mehrere Millionen Euro in die Hand nehmen und in das art’otel cologne investieren. Neben dem Umbau der Küche erfolgt eine neue Bestuhlung des Restaurants und alle Teppichböden auf den Etagen und Zimmern werden erneuert. In einem Musterzimmer konnten sich die Gäste einen ersten Eindruck von der künftigen Gestaltung der Teppichböden verschaffen.

Künstlerin SEO, deren Werke dem Hotel den unverwechselbaren Stil geben, gab einen Workshop für ein paar der Gäste. Sie sollten eins der im art’otel cologne gezeigten Werke so detailgetreu wie möglich nachmalen und konnten ein handsigniertes Exemplar des Buches von SEO gewinnen. Die Künstlerin versprach, die Bilder der Gäste in ihrer Galerie in Berlin auszustellen.

Für Begeisterung sorgte auch Sushi-Meister Doan Liam Son, bei dem Gäste das Rollen der asiatischen Spezialität lernen konnten. Zudem ließen das art’otel cologne und das Restaurant Chino Latino auffahren, was Küche und Bar zu bieten haben. Ein Champagnerempfang mit Feuerspucker bildete auf der Dachterrasse den Abschluss des Abends.

Das im März 2010 eröffnete art’otel cologne verfügt über 218 Zimmer und Suiten, 400 Quadratmeter Tagungsfläche, das Restaurant „Chino Latino“ mit Bar sowie eine Sauna mit spektakulärer Sicht auf den Rheinauhafen. Das art`otel cologne trägt wie auch die anderen art’otels die Handschrift eines herausragenden Künstlers. In Köln gibt es eine permanente Ausstellung von Werken der koreanischen Künstlerin SEO. Die großformatigen Bilder der Meisterschülerin von Georg Baselitz bestehen aus farbigem, in Streifen gerissenem Reispapier, das SEO für gemäldeartige Kollagen verwendet.

Wenn Sie mehr über das art’otel cologne erfahren möchten, Fotomaterial benötigen oder Rückfragen zu dieser Pressemitteilung haben, wenden Sie sich bitte an:

PPHE Hotel Group Press Office Germany

Oliver Franke
Berlinièros PR
Franklinstraße 21
10587 Berlin
t: +49 (0) 30 3974 3665
m: +49 (0) 163 399 80 30
Mail: oliver.franke@berlinieros.de

ZURÜCK zum Pressecenter - Deutschland